Kontakt

CarTeck Zarge 2.0 - einfach und schnell montiert

Mit weniger Einzelteilen und ausgereiften Verbindungen vereinfacht Teckentrup den Zargen-Einbau für seine Garagentore. Die „CarTeck Zarge 2.0“ ist somit besonders montagefreundlich, wartungsarm und schneller eingebaut.

CarTeckzarge
Detaillösung: Die Spannvorrichtung wird in die Multilochung im vertikalen Teil der Zarge eingehängt.

„Außerdem ist das Modell optisch sehr ansprechend“, freut sich Ekkehard Grohs, der die Weiterentwicklung als Leiter Entwicklung/Konstruktion bei Teckentrup voran getrieben hat. Mit der neuen Zarge wurden Montageschritte verkürzt, verständlichere Anleitungen geschaffen und ein neues Design kreiert. Dabei flossen im Zuge der „Customer Co-Creation“ Wünsche und Anregungen von Metallbauern direkt in die Produktentwicklung ein – also von den Spezialisten für den Einbau.

Montagefreundlich, wenig(er) Einzelteile, stabil

Eine Vielzahl neuer Detail-Lösungen sorgt für eine umfassend neu gestaltete Tor-Zarge. Die Verbesserungen reichen von vormontierten Bauteilen bis zu leichter erreichbaren Verbindungselementen. Beispiele:

Spannvorrichtung
Die neue Spannvorrichtung erspart das aufwändige Spannen mit einer Justierschraube.

Stimmiges Gesamtpaket

"Bewährtes haben wir beibehalten. Endkunden haben beispielsweise weiterhin eine breite Farbpalette und viele weitere Gestaltungsoptionen zur Wahl", erklärt Grohs. Der Wunsch vieler Bauherren nach Individualität lässt sich also leicht erfüllen.

Ganz im Sinne der Kundenzentriertheit hat sich das Unternehmen nicht nur auf das Produkt konzentriert, sondern auch an den Service gedacht. Dazu gehört zum Beispiel eine klare, leicht verständliche Montageanleitung, die auch per Download direkt auf der Baustelle genutzt werden kann.

Quelle Text und Bilder: Teckentrup


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG
 

Anzeige entfernen
Weihnachten 2016
Close Button