Kontakt

ISOVER EPS Perimeterdämmplatte Universal 035 AW3 150/AW6 250 und ISOVER ThermoDrain® WSD AW3 150/AW6 250

Wärmedämmung, Schutz der Bauwerksabdichtung und Drainage von erdberührten Bauteilen in einem

Die Dämmung erdberührter Gebäudeflächen (Perimeterdämmung) ist von großer Bedeutung, um das richtige „Klima“ in den Kellerräumen zu gewährleisten.

Für Dämmstoffe aus EPS-Styropor ist hierfür eine allgemeine bauaufsichtliche Zulassung (abZ) des Deutschen Institutes für Bautechnik (DIBt) erforderlich. In der Zulassung werden neben dem Anwendungsbereich u.a. auch die erforderlichen Mindesteigenschaften festgelegt. Die Verarbeitung hat gem. der Zulassung zu erfolgen.

ThermoDrain®

Die Perimeterdämmplatte Universal 035 AW3 150/AW6 250 und ThermoDrain® WSD AW3 150/AW6 250 verbinden Wärmedämmung, Schutz der Bauwerksabdichtung und Drainage in einem Arbeitsgang. Einsickerndes Oberflächenwasser wird zuverlässig zum Drainagesystem geleitet. Das Filtervlies ist bei der ThermoDrain® bereits aufkaschiert und muss vor Ort nicht aufgebracht werden. Dies spart wertvolle Arbeitszeit. Durch die Vliesüberlappung der ThermoDrain® (alternativ kann auch die Universal vor Ort mit einem Vlies versehen werden) wird dauerhaft ein Zusetzen der Drainkanäle durch Feinstoffe verhindert.

Perimeterdämmung

Die Perimeterdämmplatte Universal 035 AW3 150/AW6 250 und ThermoDrain® WSD AW3 150/AW6 250 werden einlagig, dicht gestoßen im Verbund verlegt. Die EPS-Hartschaumplatten sind gegen Verschieben oder Verrutschen zu sichern, z.b. sind sie im Wandbereich mit einem geeignetem Kleber zu verkleben. Die Verklebung kann punktweise oder im Punkt-Wulst-Verfahren mit einem geeigneten, lösungsmittelfreien, auf die Abdichtung abgestimmten Kleber erfolgen. Mechanische Befestigungen im Bereich der Bauwerksabdichtung sind nicht zulässig. Zum Verfüllen des Arbeitsraumes der Baugrube ist gut durchlässiger, nicht bindiger Verfüllboden wie Sand oder feinkörniger Kies lagenweise einzubauen.

Die Perimeterdämmplatte Universal 035 AW3 150/AW6 250 und ThermoDrain® WSD AW3 150/AW6 250 umschließen den Baukörper wärmebrückenfrei und schützen gleichzeitig die Abdichtung vor mechanischer Beschädigung. Die Perimeterdämmplatte Universal 035 AW3 150/AW6 250 ist auch für die Anwendung als Sockeldämmplatte und als Putzträgerelement optimal geeignet.

Legende:

AW - Automatenwase
3/6 - Maximale Einbautiefe
150/250 - Druckbeanspruchung bei 10% Stauchung
W - Wärmedämmung
S - Schutz der Bauwerkabdichtung
D - Drainage

Bemessungswert der Wärmeleitfähigkeit λ
Im Erdreich bei Bodenfeuchte und nichtstauendem Sickerwasser:
Perimeterdämmplatte Universal 035 AW3 150 0,039 W/(m·K)
Perimeterdämmplatte Universal 035 AW6 250 50 ≤ d < 80mm 0,041 W/(m·K)
80 ≤ d ≤ 200mm 0,039 W/(m·K)
ThermoDrain® WSD AW3 150 0,039 W/(m·K)
ThermoDrain® WSD AW6 250 50 ≤ d < 800mm 0,041 W/(m·K)
80 ≤ d ≤ 200mm 0,039 W/(m·K)
Im Sockelbereich außerhalb des Erdreichs:
Perimeterdämmplatte Universal 035 AW3 150 0,035 W/(m·K)
Perimeterdämmplatte Universal 035 AW6 250 0,035 W/(m·K)

Alle Vorteile auf einen Blick:

ThermoDrain®
  • Geprüft und zertifiziert durch anerkannte Prüfstellen
  • Vom Deutschen Institut für Bautechnik bauaufsichtlich zugelassen
  • Bemessungswert der Wärmeleitfähigkeit λ = 0,039 W/(m·K) bzw. 0,041 W/(m·K) im erdberührten Bereich
  • Wärmebrückenfreie Verlegung
  • Schutz der Bauwerksabdichtung vor mechanischen Beschädigungen
  • Plattenverlegung im Hoch- und Querformat möglich
  • Drainageleistung auch bei Plattenversatz
  • Kein Wärmeverlust durch die Bodenplatte ins Erdreich
  • Alterungs- und verrottungsbeständig
  • Wärmedämmung und Schutz von erdberührten Bauteilen

Quelle Text und Bilder: ISOVER EPS


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG
 

Anzeige entfernen
Weihnachten 2016
Close Button